Die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden der Mainspitze laden in diesem Jahr zu ihrem Bibelprojekt an themenbezogene Orte ein.
Am Dienstag, dem 28. Mai um 19:30 Uhr findet in den Räumen der Firma „Optik-Rauch“ in Ginsheim, in der Rheinstraße 47 eine Veranstaltung statt zu dem Thema „Sehen oder nicht sehen – Ist Glauben blind?“.
Unser ganzes Leben ist normalerweise auf das „Sehen“ aufgebaut. Wir tun alles, um unsere Sehkraft zu erhalten, denn sonst geht uns eine entscheidende Lebensdimension verloren. Gott aber lässt sich nicht sehen. Und dennoch gilt es, an ihn zu glauben. Genau dies fällt den meisten Menschen unserer Gesellschaft heutzutage äußerst schwer. Wie kann ich auf etwas bauen, was ich nicht beweisen kann? Was ist an unserem „blinden“ Glauben glaubwürdig, was nicht? Wie kann ich Wahrheit erkennen?
Um solche und weitere Fragen und „Einsichten“ soll es an dem Abend des 28. Mai gehen, zu dem Familie Rauch und die sechs Kirchengemeinden der Mainspitze einladen.