Einladung zum Fest zur Wieder-Eröffnung des Gemeindehauses

Die Sanierungsarbeiten am Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Ginsheim sind (bis auf die Arbeiten an der Außenanlage) weitgehend abgeschlossen. Dank der Handwerker und Architekten konnte der Zeitplan, ab Ende März das Haus wieder zu nutzen, eingehalten werden und inzwischen sind fast alle Gruppen wieder im Gemeindehaus aktiv.

Die ersten Eindrücke zeigen: es ist ein gelungenes Werk und die Mühe von gut zehn Monaten Arbeit für viele Seiten hat sich gelohnt. Wir verdanken dies ganz vielen Menschen: den Handwerksfirmen und den Architekten, aber auch den Nachbarn mit Ihrer Geduld und Ihrem Entgegenkommen. Diese zehn Monate bedeuteten auch viel Mehrarbeit und Einschränkungen für unsere Gruppenleitungen und die Gruppenmitglieder. Und ohne die vielen hilfsbereiten und freundlichen Gastgeber für unsere Gruppen, wäre dieser ganze Prozess nicht möglich gewesen.

Der Kirchenvorstand bedankt sich im Namen der Kirchengemeinde bei allen Beteiligten und allen, die – in welcher Form auch immer – mitgetragen haben!

Die Kirchengemeinde wird ein Fest zur Wieder-Eröffnung des Gemeindehauses feiern, zu dem wir Sie, als kleines Zeichen des Dankes, herzliche einladen und zwar

vom 21. bis 23. Juni 2013.

Wir starten am Freitagabend um 20:00 Uhr mit einem Konzert der „Saxphonik“ in der Kirche und am Samstagabend findet um 20:00 Uhr ein Kabarett-Abend „(k)ein bisschen heilig!“ im Gemeindehaus statt. Am Sonntag um 9:30 Uhr beginnen wir mit einem Gottesdienst, der den Dank für das Vollbrachte zum Thema hat und anschließend (gegen 11 Uhr) wird es im Gemeindehaus einen Empfang geben, bei dem auch Gelegenheit zu Grußworten sein wird. Der Tag wird sich mit einem bunten Programm fortsetzen.

Sie sind – wie gesagt – zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen!

Neben dieser Ankündigung wird die Kirchengemeinde nächstens eine ganzseitige Anzeige im „Wochenblick“ publizieren. Hier wird noch einmal das Programm der Festtage en detail veröffentlicht.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie am 21., 22. und besonders am 23. Juni in unseren neugestalteten Räumen begrüßen dürfen und verbleiben

Wilfried Ritz, Pfr., 1. Vors. d. Kirchenvorst.                   Karin Langendorf, 2. Vors. d. Kirchenvorst.

Das Tagesprogramm