Kantorei-Konzert zum Sonntag Kantate, 03.05.2015

Im Rahmen der Ginsheimer Kirchenmusiken lädt die Ginsheimer Kantorei für

Sonntag, den 3. Mai 2015, um 19:00 Uhr

zu einem Konzert zum Sonntag Kantate in die Evangelische Kirche Ginsheim ein. Es handelt sich gleichzeitig um eines der Jubiläumskonzerte des Chores, der in diesem Jahr sein 95-jähriges Bestehen feiert.  Es werden Kompositionen aus unterschiedlichen Musikepochen zu hören sein, wobei Werke von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) einen Programmschwerpunkt bilden: Von ihm erklingen die „Missa brevis in G“ (KV 49) für Soli, Chor und Instrumente sowie die Kirchensonaten in G (KV 274) und in C  (KV 328) für Streicher und Orgel. Aus der Zeit vor Mozart stehen die Kantate „Singet dem Herrn ein neues Lied“ von Wolfgang Carl Briegel (1626-1712) und die Motette „Schmücket das Fest mit Maien“ von Andreas Hammerschmidt (1612-1675) auf dem Programm. Aus neuerer Zeit erklingen der Hymnus „Salve Regina“ für drei Frauenstimmen und Orgel von Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901), „Jauchzet Gott, alle Lande“ für Singstimme, Kontrabass und Orgel von Hans Schmidt-Mannheim (*1931) sowie „Jubilate Deo“ für vierstimmigen Chor, Streicher und Pauken von Józef Swider (1930-2014). Mitwirkende sind Brigitta Schlechta und Antje Rauch (Sopran), Ruth Zetzsche (Alt), Roman Bär (Tenor), Klaus Uwe Ludwig (Bass), ein Instrumentalensemble sowie die Ginsheimer Kantorei mit Projektchor unter der Leitung von Armin Rauch.
Infos auch im Internet unter www.ginsheimer-kantorei.de