Kinderchor der ev. Kirche beim Deutschen Chorfest in Frankfurt

Treffpunkt: Bischofsheim S8 am frühen Morgen des 08. Juni,     Zielpunkt: Open Air Bühne am Römer in Frankfurt.

Lustig war die Truppe der Chorkinder mit Ihren Eltern, Freunden und Geschwistern anzusehen. Ein Knochenmann-Kostüm war mit dabei, Kätzchenmasken, Sterneneinfangnetze, bunte Fischchen und allerhand weitere Requisiten. Aber auch eine gehörige Portion Mut und
13 Kinderliederhits von Wolfgang Hering, die man in vielen Proben allesamt auswendig gelernt hat. Die Happy Young Voices und Chorkinder der musikalischen Früherziehung der Ginsheimer Musikschule Maier waren bereit. Die S-Bahn läuft ein, einsteigen, losfahren, nach vorne blicken.

Pünktlich, kurz vor neun Uhr, auf dem Römer in Frankfurt, die Sonne blinzelt durch die Wolken, Soundcheck, die Band baut auf, man muss sich auf der Bühne zurechtfinden. Da oben sollen wir singen?  Die ersten Lieder werden angestimmt. Wolfgang Hering, der Komponist der Kinderlieder, führt mit Headset und Gitarre souverän Regie, singt Lieder an, baut Vertrauen in die gänzlich unbekannte Bühnen- und Klangumgebung auf, Mikrophone und Sound werden justiert. Am Bühnenbereich vorne wuselt es bereits von Kindern mit Ihren Eltern, die voller Spannung zur Bühne hochblicken.

Dann der große Augenblick:  Es erklingen Wolfgang Herings Kinderhits, begleitet von einer klasse Band. Und der Kinderchor auf der Bühne leistet ganze Arbeit: Cool aussehen, jedes Lied inszenieren, kräftig mitsingen und das Publikum in das Geschehen mit einbeziehen. Musiker und Kinderchor verschmelzen auf der Bühne zu einem starken Team.  Sie begeistern, animieren und präsentieren eine Stunde lang Kinderlieder vom Feinsten.

Riesenapplaus, Bühne schnell räumen, denn das große Chorfest geht sofort weiter.  Morgen früh kommen wir wieder zum zweiten Teil des Konzerts mit dem Schubidua-Tanz, dem Muskellied sowie dem Sternenfängersong und vielem mehr.

Pünktlich um zehn Uhr sind die Kinder wieder bereit. Gewachsen an den Erfahrungen vom Vortrag, selbstbewusst, bärenstark, cool. Gut so  – denn soweit das Auge reicht, der ganze Römerplatz ist voller Kinder und Menschen. Und wer schon einmal vor einer solchen großartigen Kulisse musikalisch präsentieren konnte, weiß, welche Spannung sich da aufbaut. Wolfgang Hering, Band und die Chorkinder aus der Mainspitze haben dies professionell gemeistert, keine Frage.

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt: Denn am 30. September werden Wolfgang Hering und die Chorkinder die Bühne im Bürgerhaus in Ginsheim rocken.