Neues Chorprojekt der Kantorei startet am 17. Januar 2018

Im Jahr 2018 bietet die Ginsheimer Kantorei wieder zwei offene Chorprojekte zum Mitsingen an:

Am Mittwoch, 17. Januar 2018, 20:00 Uhr, starten im evangelischen Gemeindehaus Ginsheim (Dammstraße 25) die Proben für das erste Projekt in 2018. Es werden Werke für ein Konzert unter dem Titel „Jubilate Deo“ erarbeitet. Auf dem Programm stehen das „Gloria in D“ (RV 589) für Soli, Chor und Orgel von Antonio Vivaldi (1678-1741), “Jubilate Deo in B” für Chor und Orgel von Sir Charles Villiers Stanford (1852-1924) sowie „Erd und Himmel sollen singen“ in einer Bearbeitung für Chor und Orgel von Zsolt Gárdonyi (*1946). Geprobt wird in der Regel mittwochs um 20:00 Uhr. Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei, gewisse Chorerfahrung ist wünschenswert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer mitsingen will, kommt einfach zur ersten Probe am 17. Januar. Ein Einstieg ist auch in den beiden folgenden Wochen noch möglich, später nach Absprache mit Chorleiter Armin Rauch (06144/31525). Das Projekt bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit der Kantorei ein Konzertprogramm zu erarbeiten und aufzuführen, ohne sich fest an den Chor zu binden. Gerade auch singbegeisterte Menschen, die bereits in einem Chor aktiv sind, haben damit die Chance, sich für einen zeitlich begrenzten und überschaubaren Zeitraum zusätzlich gesanglich zu betätigen.
Das abschließende Konzert ist am Sonntag „Jubilate“, 22.04.2018, 18:00 Uhr.

Das zweite Mitsing-Projekt beginnt unmittelbar nach den Sommerferien, am 8. August 2018, auf dem Programm steht dann das Requiem von Maurice Duruflé.
Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.ginsheimer-kantorei.de