Orgelkonzert mit Spaßgarantie, 04.01.2015, ev. Kirche Ginsheim


Neujahrskonzert am 4. Januar 2015, 2- und 4-händig, 2- und 4-füßig

Ein humorvolles Neujahrskonzert unter dem Titel “Orgelkonzert mit Spaßgarantie” präsentiert am Sonntag, dem 4. Januar 2015 um 17 Uhr die Ev. Kirche Ginsheim. An diesem Nachmittag ist die gut sichtbar im Altarraum aufgestellte Orgel erneut in einem beschwingten Konzert mit zwei und vier Händen bzw. zwei und vier Füßen mit gleichzeitiger Übertragung der Orgel-Spielanlage auf eine große Leinwand sowie einigen süßen Überraschungen zu sehen und zu hören.

Die Organisten sind das Orgel-Duo Iris und Carsten Lenz. Die beiden Virtuosen gelten zurzeit als eines der führenden Orgel-Duos in Europa. Sie sind Organisten an der großen und bedeutenden Skinner-Orgel in Ingelheim am Rhein. Bisher haben sie zahlreiche Konzerte in vielen Ländern Europas, in Russland und in den USA gespielt, über 20 CD-Einspielungen und 2 Video-DVDs vorgelegt sowie bei Radio- und TV-Produktionen mitgewirkt.

Ein besonderes Anliegen der beiden Organisten ist es, ihrem Publikum einmal wieder zu zeigen, dass Orgelkonzerte weder langweilig noch ernst sein müssen. Vielmehr sind an diesem Abend harmonische Klänge, bekannte Melodien, humorvolle und auch virtuose Kompositionen zu hören, die spannende Einblicke in die Welt der Orgel geben können. Markenzeichen des Duos sind für alle Altersgruppen geeignete und kurzweilige Konzerte, die immer aus angenehm zu hörenden und auch humorvollen Kompositionen bestehen.

Auf dem Programm stehen u.a. Kompositionen von Buck (Variationen über “Old Folks at Home”), Winner (Royal March), Yon (Humoreske “L’organo primitivo”), Bach (Anna Magdalenas Marsch), Schlemüller (Walzer, Polka, Wiegenlied, Schmetterling), Lenz (Musikalische Reise einer amerikanischen Melodie), Dinda (Charlie Dog Blues), Pédalier (Walzer für 4 Füße).

Damit die Zuhörer nicht nur den akustischen Genuss erleben, sondern auch zusätzlich einen optischen Eindruck vom Orgelspiel bekommen können, wird die Spielanlage der Orgel auf eine große Leinwand übertragen. Auf diese Weise kann man den Organisten von allen Plätzen der Kirche aus beim Spielen zuschauen sowie Finger und auch Füße (am Ende des Konzertes) beobachten.

Der Eintritt ist frei (Spende erbeten).
Weitere Informationen über das Orgel-Duo finden Sie unter www.lenz-musik.de