Rückblick Adventskonzert der „Happy Young Voices“

„Freude singen“ in der evangelischen Kirche –  am Sonntag, dem 16. Dezember, um 16.30 Uhr war es soweit: Die Freude an Gesang, Musik und Klang wurde in ein vollbesetztes Kirchenhaus hinausmusiziert.

„Ich geh mit meiner Laterne“: Chorkinder der Gruppen der Elementaren Musikpädagogik eroberten zunächst voller Stolz den Altarraum mit Laternen und selbstgebastelten Sternenkronen. Sie eröffneten das Konzert mit süßen Laternenliedern. Begleitet wurden Sie vom souverän aufspielenden Jugendinstrumentalensemble „Brass’n Reed“ und dem Kinder- und Jugendchor „Happy Young Voices“ sowie der Harfenistin Stella Farina, die aus Italien angereist war.

Ein bezaubernder Solovortrag bei „Twinkle, twinkle little Star“ und ein anmutig vorgetragenes Weihnachtsgedicht von Juliette waren weitere Höhepunkte, die von den Kindern gemeistert wurden.

Die Kirche versank im Rausch eines Lichtermeeres beim Gitarrenstück „Sternglitzern“, meisterhaft vorgetragen an den Gitarren von Carolin Schuller und Annika Becker, gefolgt von Sting’s „Fragile – Zerbrechlich“, gespielt vom Erwachsenen-Gitarrenensemble mit sieben Gitarren. Es folgten traditionelle Weihnachtslieder zum „Mit-Singen“. Und alle Besucher stimmten mit den „Happy Young Voices“ ein beim „Leise rieselt der Schnee“, „Tochter Zion“, „Stern über Bethlehem“ und dem poppigen „Last Christmas“ des neu gegründeten Jugendchors.

Majestätischer Abschluss mit „Oh du fröhliche“ – alle Laternenkinder, die Happy Young Voices, alle Instrumentalisten und die Könige der Instrumente, die Harfe und Kirchenorgel, erfüllten das Gotteshaus mit betörendem Klangvolumen.

Entspannung zum Abschied – Ralph Maier entlockte der Ginsheimer Kirchenorgel zum Abschluss bezaubernde Klänge mit der Pastorelle zur Weihnachtszeit von Valentin Rathgeber.

Worte des Dankes, Umarmung und Abschied. Lichter verlöschen – Weihnachten 2012 ist angekommen.