Start des Kantorei-Chorprojekts am 21. Januar 2015

Auch im Jahr 2015 bietet die Ginsheimer Kantorei, die in diesem Jahr ihr 95-jähriges Bestehen feiern darf, wieder zwei offene Chorprojekte zum Mitsingen an. Die Proben für das erste Projekt starten am Mittwoch, 21. Januar 2015, 20:00 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus Ginsheim (Dammstraße 25).
Das zentrale Werk dieses Chorprojekts ist die „Missa brevis in G“ (KV 49) für Solisten, Chor, Streicher und b.c. von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791). Des weiteren stehen auf dem Programm die Kantate „Singet dem Herrn ein neues Lied“ von Wolfgang Carl Briegel (1626-1712), sowie „Jubilate Deo“ für vierstimmigen Chor, Streicher und Pauken von Józef Swider (1930-2014).
Das Chorprojekt findet seinen Abschluss in einem „Konzert zum Sonntag Kantate“ am 03.05.2015, 19:00 Uhr.
Alle, die Freude am Singen haben, sind herzlich eingeladen, zur ersten Probe am 21.01.2015 zu kommen. Wer unmittelbar beim Probenstart nicht dabei sein kann, aber gerne mitsingen möchte, kann in den beiden Folgewochen noch dazu stoßen. In Absprache mit Chorleiter Armin Rauch (06144/31525) ist auch ein späterer Einstieg prinzipiell noch möglich. Das Projekt bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit der Kantorei ein Konzertprogramm zu erarbeiten und aufzuführen, ohne sich fest an den Chor zu binden. Gerade auch singbegeisterte Menschen, die bereits in einem Chor aktiv sind, haben damit die Chance, sich für einen zeitlich begrenzten und überschaubaren Zeitraum zusätzlich gesanglich zu betätigen und interessante und z.T. auch eher selten aufgeführte Chorwerke kennen zu lernen. Eine Anmeldung für das Projekt ist nicht erforderlich. Chorerfahrung ist für eine Teilnahme wünschenswert. Infos auch im Internet unter www.ginsheimer-kantorei.de