Start des neuen Chorprojektes der Ginsheimer Kantorei

Am Mittwoch, 08.08.2018, 20:00 Uhr, starten im evangelischen Gemeindehaus Ginsheim (Dammstraße 25) die Proben für ein neues Chorprojekt der Ginsheimer Kantorei zum Mitsingen. Es wird das »Requiem« von Maurice Duruflé in der Fassung für Soli, Chor und Orgel erarbeitet, das im Mittelpunkt eines Konzerts zum Ewigkeitssonntag stehen wird. Der Dukas-Schüler Duruflé, der als Kirchenmusiker und Lehrer in Paris wirkte, schließt bei seiner Requiem-Vertonung alte gregorianische Melodien der Totenmesse mit in sein Werk ein.
Geprobt wird in der Regel mittwochs von 20:00 bis 21:30 Uhr. Darüber hinaus ist eine Sonderprobe an einem Samstag- oder Sonntagnachmittag (10. oder 11.11.2018), vorgesehen. Wer beim Probenstart nicht dabei sein kann, aber gerne mitsingen möchte, kann in den beiden Folgewochen noch dazustoßen (später in Absprache mit Chorleiter Armin Rauch – 06144/31525). Das Projekt bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit der Kantorei ein Konzertprogramm zu erarbeiten und aufzuführen (Sonntag, 25.11.2018, 17:00 Uhr), ohne sich fest an den Chor zu binden. Gerade auch singbegeisterte Menschen, die bereits in einem Chor aktiv sind, haben damit die Chance, sich für einen zeitlich begrenzten und überschaubaren Zeitraum zusätzlich gesanglich zu betätigen. Eine Anmeldung für das Projekt ist nicht erforderlich. Chorerfahrung ist wünschenswert, die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.ginsheimer-kantorei.de