Ein besonderes Hörerlebnis verspricht das Akkordeon-Solokonzert mit Alexandre Bytchkov am

Samstag, 25. Mai 2019 um 18:00 Uhr in der Evangelischen Kirche,

zu dem im Rahmen der Ginsheimer Kirchenmusiken herzlich eingeladen wird.

Unter dem Titel „Virtuoses Akkordeon mit russischer Seele – Klassik und viel mehr von Alexandre Bytchkov“ präsentiert der bekannte Akkordeonvirtuose und Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe – u.a. zweifacher Deutscher Akkordeonmeister – die breite Palette der Möglichkeiten des Akkordeons, das in unseren Breiten oft nur aus der Volksmusik bekannt ist. Nicht so in anderen Ländern. Alexandre Bytchkov entführt den Zuhörer in unterschiedlichste Musikwelten und entfacht auf dem Akkordeon ein wahres Feuerwerk mit hohem künstlerischem Anspruch. Ein Vortrag, der unter die Haut geht und den man noch lange in seinem Herzen mit sich trägt.

Der Künstler stammt aus Sankt Petersburg (Russland). Das Musikstudium an der „Staatlichen Hochschule für Kultur“ seiner Heimatstadt beschloss er mit dem Diplom als Dirigent, Akkordeonlehrer und Konzertakkordeonist. Seit zwanzig Jahren lebt Alexandre Bytchkov mit seiner Familie in Mainz. Innerhalb kurzer Zeit hat er sich auch in Deutschland einen Namen als herausragender Musiker gemacht. Ob klassische Stücke, leichte Musettwalzer, spritzige Tangos oder gefühlvolle russische Romanzen – Alexandre Bytchkov fasziniert das Publikum durch seine Virtuosität uns sein musikalisches Einfühlungsvermögen.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Weitere Infos zum Künstler unter www.alexandre-bytchkov.de